Newsroom > > Gründung der CADCON Systems GmbH: CADCON positioniert sich als Systemlieferant
zurück

Gründung der CADCON Systems GmbH: CADCON positioniert sich als Systemlieferant

Presse 16. November 2015

Mit den Besten Technik“ verwirklichen lautet die Vision der CADCON Unternehmensgruppe. 1997 als klassisches Ingenieurbüro gegründet verfolgt das Unternehmen seit einigen Jahren konsequent den Weg vom Entwicklungsdienstleiter hin zum Systempartner , der seinen Kunden ganze Anlagen, Module oder Systeme liefert – eben Technik „verwirklicht“.

Ein bedeutender Schritt in diese Richtung wurde im zweiten Quartal dieses Jahres mit der Gründung der CADCON Systems GmbH getan. Das Spin-off der CADCON Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG hat den Handlungsauftrag, Projekte unter anderem aus dem Umfeld des Sondermaschinenbaus, der Energieerzeugung oder der Wehrtechnik, fortzuführen und neue zu gewinnen. Wichtigstes Kriterium ist dabei die Gesamtverantwortung für den Bau von Anlagen, Systemen und Modulen.

Andreas Gundel, Geschäftsführer der neuen Gesellschaft, erklärt die Zusammenhänge: „Die Entwicklung zum Systemlieferant läuft bereits seit einigen Jahren. Die Aufträge, in denen CADCON bereits als Systempartner fungiert, wurden bisher unter der CADCON Ingenieurgesellschaft abgewickelt. Der positive Trend bestärkt uns nun darin, diese und kommende Projekte zukünftig unter dem Dach der neuen Gesellschaft zusammenzuführen. Dies hat zwei Vorteile: Erstens bündeln wir die spezifischen Kompetenzen während Entwicklung und Produktion sowie der Serienbetreuung nach Auslieferung der Systeme und Systemkomponenten. Zweitens können wir in der Aufbau- und Ablauforganisation mit einer Projektorganisation schlanke Strukturen schaffen und den jeweiligen Projekterfordernissen bestmöglich entsprechen. Dabei kann die CADCON Systems auf das exzellente technische Know-how und die bewährten Strukturen der CADCON Ingenieurgesellschaft sowie Fertigungskapazitäten der CADCON Maschinenbau zurückgreifen. Neben der Optimierung der internen Strukturen war es uns besonders wichtig, dass wir uns mit der Gründung der Systems bei bestehenden und neuen Kunden bewusst als Systempartner positionieren.“

Dass die Kunden diese Entwicklung befürworten, bestätigt Jörg Müller, stellvertretender Abteilungsleiter Einkauf bei Krauss-Maffei Wegmann: „Je komplexer ein technisches System ist, umso schwieriger wird es, einen zuverlässigen Partner zu finden, der den gesamten Ablauf von der Entwicklung bis zur Produktion und darüber hinaus übernimmt. Auf die Engineering- und Fertigungskompetenz von CADCON greifen wir bereits seit einigen Jahren zurück. Durch das firmeninterne Netzwerk an Spezialisten aus den unterschiedlichsten Branchen konnten unsere Anforderungen stets erfolgreich umgesetzt werden. Dass wir mit demselben Partner nun auch die Serienproduktion und -betreuung abdecken können, bietet uns die klassischen ‚Alles-aus-einer-Hand-Vorteile‘: Keine Informationslücken, schnellere Kommunikation, weniger logistischer Aufwand und damit unterm Strich natürlich auch Kosteneinsparung“.

Der erste öffentliche Auftritt steht bereits vor der Tür: Vom 3. bis 5. November 2015 präsentiert sich die CADCON Systems GmbH in München auf der Airtec, einer internationale Fachmesse für die Zulieferer der Luft- und Raumfahrt.